JOGGING

Hanane Haji Ali, ©Marwan Tahtah
Theater
2020
Zürich, CH

Hanane Haji Ali

Hanane Hajj Ali ist eine bedeutende Schauspielerin, Schriftstellerin und Aktivistin im Libanon und in der arabischen Welt. Als Gründungsmitglied der Kollektivgruppe HAKAWATI Theatre (libanesisches Theater der Geschichtenerzähler) trat Hanane Hajj Ali an renommierten internationalen Theatern und Festivals auf. Hananes jüngstes Stück «Jogging» hat zahlreiche Wettbewerbe und Preise gewonnen, darunter den Vertebra-Preis für die beste
Schauspielerin beim Edinburgh Festival Fringe 2017. Sie ist Trägerin des «Order of Arts and Letters in the rank of knights» des französischen Kulturministeriums. Zusätzlich zu ihrer Arbeit als Schauspielerin, Dramatikerin, Autorin und Regisseurin ist Hanane Lehrerin für Theaterstudien am IESAV an der Université Saint-Joseph und an der Libanesischen Universität.

 

"Hanane Hajj Ali joggt. Seit dreissig Jahren joggt sie fast jeden Tag durch die Strassen von Beirut. Wenn sie durch die Strassen rennt, ist es, als wäre sie in einem inneren Dialog mit ihrer Stadt: Was haben sie mit dir gemacht, Beirut? Hanane Hajj Ali joggt, um die Enttäu- schung zu bewältigen, denn das Laufen und das Theater sind es, die ihr Leben vorantreiben und verhindern, dass sie in eine Depression fällt." WOZ, Nr 48, 2020

Das Gastspiel «Jogging» im sogar-Theater Zürich stand ganz im Zeichen der Corona Pandemie. Es war bis zum letzten Moment nicht sicher, ob alle Ensemblemitglieder anreisen dürfen und wie es zum Anreisezeitpunkt mit den Quarantänebestimmungen aussieht. Die Proben fanden unter strenger Einhaltung des Schutzkonzepts statt und die Zuschaueranzahl wurde auf 40 Personen reduziert. Das Gastspiel erhielt eine grosse Medienresonanz und die drei Vorstellungen waren schnell ausverkauft. Das Gastspiel «Jogging» fand am letzten Wochenende vor den Theaterschliessungen statt.