TAKTLOS FESTIVAL

Sylvie Courvoisier und Mark Feldman, © Moritz Bichler
Musik
2020
Zürich (CH)

Sylvie Courvoisier, Michelle Ettlin, David Meier, Tapiwa Svosve, Anja Illmaier

Festival für grenzüberschreitende Musik. Das Taktlos-Festivalprogramm 2020 wurde von der Lausanner Pianistin Sylvie Courvoisier kuratiert. Die Schweiz-New Yorkerin sticht durch eigensinnige Projekte im Grenzbereich von Neuer Musik und Jazz hervor. Ihr Programm präsentierte einen Streifzug durch die New Yorker Downtown-Szene, mit geschärftem Blick auf aktuelle Strömungen und auf langjährige Weggefährten, die sich in absoluter Vertrautheit auf der Bühne geniessen lassen. Zudem kombinierte sie geschickt die einzelnen eingeladenen Bands mit Glanzlichtern aus dem Schweizerischen Musikschaffen, u.a. mit Projekten von Julian Sartorius und die Zürcher Band No Flores mit Ramon Landolt.

 

Das Taktlos-Festival war eine der letzten Veranstaltungen in der Schweiz, die noch vor der Corona-Krise durchgeführt werden konnten. Leider konnten einige Musiker*innen wegen der Umstände nicht mehr anreisen, doch hier zeigte sich das Improvisationstalent der hiesigen Szene, schnell wurde eine Ersatzband zusammengestellt und liess ihren ungeplanten Einsatz zu einem Highlight werden. Das Medienecho war immens, neben den grossen Schweizer Tageszeitungen, berichtete auch „DIE ZEIT“, das NewYorkCityJazzRecord-Magazin und NZZ am Sonntag. Zusammengefasst war es für das Organisationsteam drei intensive Tage, die viel Improvisation abverlangte. Doch genau das macht dieses Festival aus: es reagiert auf aktuelle Strömungen und Auswirkungen und agiert in den gegebenen Rahmenbedingungen.