de/en

CROSSROADS FESTIVAL

CROSSROADS FESTVIAL 2019, Lena Prehal & Josef Obermoser
Film
2019
Graz (AT)

Josef Obermoser

Josef Obermoser, Festivalleitung und Kuratierung. Geboren am 12.12. 1981 in Leoben. Studium der Philosophie und Geschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz. Konzeption/Organisation/Kuratierung zahlreicher Vorträge, Diskussionen, Workshops, Filmscreenings und verschiedener Symposien, Kongresse und Festivals sowie diverser Musikveranstaltungen (2000-heute). Mitarbeit u.a. bei den Kulturinitiativen Elevate Festival (2005-heute), Four Elements Festival (2008-2009), Forum Stadtpark (2007-2017, Leiter der Sparte Gesellschaftspolitik 2010-2017), IG Kultur Steiermark (Vorstandsmitglied 2009-2012). Gründer, Leiter und Kurator von Crossroads - Festival für Dokumentarfilm und Diskurs (2012-heute).

 

Von 24.10. bis 3.11. 2019 ging die achte Ausgabe des Crossroads Festivals für Dokumentarfilm und Diskurs im Grazer Forum Stadtpark über die Bühne. An den 11 Festivaltagen wurden vor allem Filme, die hierzulande trotz großer Qualität, internationalen Erfolges und großer inhaltlicher Relevanz nicht gezeigt werden präsentiert. Die meisten Werke feierten ihre Österreichpremieren. Zu den Highlights zählten Waad al-Kateabs Cannespreisträger "For Sama" und Eliza Capais zweifacher Berlinalegewinner „Espero tua (re)volta“, Alexandria Bombachs Sundance-Preisträger „On Her Shoulders“ und die Grazpremiere von Erwin Wagenhofers neuestem Film „But Beautiful“, der wegen des enormen Publikumsinteresses in zwei Räumen gleichzeitig zeigten. Die Gwärtler Stiftung unterstützte die Entwicklungsphase.